Freitag, 07. Februar 2020 um 14:00
bis Freitag, 07. Februar 2020 um 16:00
Ruhrfestspielhaus
Bibi Blocksberg, die berühmteste kleine Hexe Deutschlands, geht ab 2020 mit ihrem Musical „Alles wie verhext!“ wieder auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zum 40-jährigen Jubiläum der Serie ist das neue Original-COCOMICO Musical bis 2023 landauf, landab LIVE zu erleben! Das Musical ist empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.

Mittwoch, 19. Februar 2020 um 20:00
St. Ursula Realschule Dorsten
Ein Zuviel an Grau musste man von basta noch nie befürchten. Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland. Dass das a cappella, also nur mit Stimmen geschieht, ist dabei fast schon Nebensache. Ganze Orchester und Bands entstehen vor den inneren Augen und Ohren des Publikums. Auch hier ist es der (musikalische) Farbenreichtum, der souveräne Zugriff auf alle erdenklichen Genres und Stilrichtungen, der basta so auszeichnet.

Samstag, 22. Februar 2020 um 20:00
Ruhrfestspielhaus
Europas beste Queen-Coverband sorgt für eine unvergessliche Rocknacht Fast so als ob Freddie Mercury leibhaftig auf der Bühne stände – so authentisch performen Harry Rose & die Queen Revival Band in „God Save The Queen“ die Hits der britischen Mega-Rocker Queen. Am Samstag, 22. Februar 2020, gastieren sie im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen und bieten zwei Stunden geballte Live-Power mit den Queen-Klassikern.

Sonntag, 01. März 2020 um 15:00
Ruhrfestspielhaus, Hinterbühne
Figuren-, Schau- und Schattenspiel ohne Worte für Kinder ab 3 Jahren Fithe Theater, Ostbelgien In einem gemütlichen Hafenstädtchen lebt ein Junge. Als er gerade sein Frühstück vorbereitet, klingelt es und plötzlich steht da ein Pinguin vor der Tür! Wohin der wohl gehört? Niemand scheint den Kleinen zu vermissen. Kurzerhand beschließt der Junge den einsamen Pinguin wieder nach Hause an den Südpol zu bringen. Doch ganz so einfach ist das nicht… Denn woher bekommt man überhaupt ein Boot? Und wie kommt man zum Südpol? Die beiden ungleichen Freunde erleben lustige und spannende Abenteuer auf hoher See und erreichen tatsächlich den Südpol! Doch das Ende ist das natürlich noch nicht… Diese liebenswerte Geschichte über Freundschaft wird den Zuschauern durch das amüsante Zusammenspiel von Figurentheater, Schauspiel und Musik ohne Worte präsentiert.

Sonntag, 15. März 2020 um 15:00
Ruhrfestspielhaus, Hinterbühne
Figurentheater für Zuschauer ab 5 Jahren Theater Zitadelle, Berlin Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Herr Meier meint, sie solle die Sorgen auf ein Blatt schreiben und diese an einen Baum hängen. Im Herbst fallen sie vielleicht runter und dann sind sie hin und weg, meint er. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich vergisst sie alles um sich herum. Sie denkt nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. So eine kleine Amsel und schon so alleine! Frau Meier nimmt das arme Vögelchen auf und bringt ihm das Fressen und das Fliegen bei. Das Fliegen? In diesem herzerwärmenden Stück wird das Unmögliche möglich, eine erstaunliche und trotzdem wahrscheinlich wahre Geschichte wird mit Hilfe von kleinen Figuren und viel Fantasie erzählt.

Freitag, 01. Mai 2020 um 14:00
bis Sonntag, 03. Mai 2020 um 02:00
Forellenhof
Electro-Pop-Festival 2 TAGE / 2 x 12 STUNDEN, - 3 FLOORS, - AB 18 JAHREN - KEINE AUSNAHMEN, - Veranstaltungsfläche: 4.500 m , - Kapazität im 1. Jahr: 2.500 Besucher pro Tag, - Kapazität im 2. Jahr: 3.500 Besucher pro Tag.

Freitag, 08. Mai 2020 um 20:00
bis Freitag, 08. Mai 2020 um 22:30
Gemeinschaftshaus Wulfen
Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je! Arschlochdichte und Idioten- konzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung , die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun lässt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist für uns alle fühlbar im Freiland angekommen.

Sonntag, 17. Mai 2020 um 20:00
Aula der St. Ursula Realschule
Das Trio aus Münster zeigt, wie man krisengeschüttelte Zeiten mit donnerndem Gelächter übersteht. Wenn zu Beginn der Tour „Storno–die Abrechnung“ Karten zu haben sind, landet das Projekt regelmäßig auf den vordersten Rängen der europaweiten Vorverkaufscharts. Mit ihren Storno-Jahresrückblicken spielen Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther seit inzwischen 15Jahren vor ausverkauften Häusern –und vor Publikum, das sich vor Lachen kaum auf den Stühlen halten kann. Inzwischen gibt es unter anderem auf mehreren Bühnen im Ruhrgebiet und im Rheinland die jährlich vollständig neue „Storno-Sonderinventur“. In der jeweils aktuellen Spezialmischung wollen die Stornisten die Lachtränen mit intelligenter Satire zum Fließen bringen. Abseitiges, skurrile Höhepunkte und musikalische Immergrüns : Für Einsteiger die ideale Möglichkeit, das Trio aus Funke, Philipzen und Rüther in hochkonzentrierter Form Analyse mit einmalig komischem Zusammenspiel und beeindruckender Musikalität verleiht Storno eine Sonderstellung auf deutschen Bühnen.

Freitag, 05. Juni 2020 um 20:00
bis Freitag, 05. Juni 2020 um 22:30
Aula St. Ursula
Die kultige Ruhrgebietsschow führt im Revier mittlerweile schon seit über 10 Jahren zu regelmäßig ausverkauften Häuser. Moderator und Entertainer Helmut Sanftenschneider empfängt die "Promis" der Comedy- Kabrett- und Kleinkunstszene und die Stars von morgen in einer einzigen Show. Bitte beachten! Veranstaltungsort: Aula St. Ursula Realschule, Dorsten. Im Kooperation mit dem Kulturbüro Dorsten.

Samstag, 20. Juni 2020 um 17:00
bis Samstag, 20. Juni 2020 um 19:30
Kulturzentrum Marl Erlöserkirche
Der Shanty-Chor Herten gastiert wieder in der Erlöserkirche Kulturzentrum Marl. Mit seinen neuen Liedern sorgt der Chor für maritimes Flair. Kommen sie mit auf die Meere der Welt und fremde Häfen in fernen Ländern.