Montag, 23. Dezember 2019 um 19:00
Kolpinghaus Schwelm
Der Rock’n‘ Roll zieht erneut mit der „Rock’n’Roll Christmas Show“ in diesem Jahr am 23.12.2019 ins Schwelmer Kolpinghaus ein. Nach dem großen Erfolg im vergangen Jahr und der steigenden Nachfrage, war dem Initiator Nobert Schmidt klar, dass es dieses Jahr eine Wiederauflage geben muss. Das Aufgebot an Musikern aus der Rock’n’Roll und Rockabilly Szene kann sich sehen und hören lassen. Mit dabei und bekannt aus Funk und Fernsehen sind der charismatische und erfolgreiche Lifestyle Rock’n‘ Roller Danny, der seine Chicks mit im Gepäck hat, wie auch die „Sweet Sisters – das Original“. In diesem Jahr ist eine weitere waschechte Rockabilly Band mit von der Partie – „The Porter Ricks“. „The Porter Ricks“ überzeugen live immer wieder mit ihrer großen Musikalität in dem Genre und wissen genau, wie sie ihr Publikum in Petticoats und Pomadentolle auf eine Zeitreise in die sechziger Jahre mitnehmen und für sich begeistern können. Zudem darf man auf ein weiteres Highlight aus der Schwelmer Rock’n’Roll Szene gespannt sein. Durch den Abend führt der charmante Zauberer „Tiggah Rocking“.

Freitag, 27. Dezember 2019 um 20:00
HENRICHS Restaurant
Wolf Coderas SESSION POSSIBLE After-Christmas-SPECIAL Das alljährliche After-Christmas-Special der etablierten Veranstaltungsreihe SESSION POSSIBLE von Wolf Codera lockt auch in diesem Jahr mit vielversprechendem Line-Up ins Henrichs. In authentischer Industrieatmosphäre wird das Restaurant zur Musikbühne. Inmitten der atemberaubenden Kulisse des ehemaligen Stahlwerks trifft Saxophonist Wolf Codera auf verschiedenste Musiker/innen der nationalen und internationalen Spitzenklasse, um mit ihnen bekannte Stücke aus dem Pop/ Soul- Bereich neu zu interpretieren.

Dienstag, 31. Dezember 2019 um 21:00
WERK°STADT Witten
WERK°STADT Silvester-Party Bye bye 2019 – Willkommen 2020 Zum krönenden Abschluss des Jahres wird in der WERK°STADT grenzenlos gefeiert. Denn Silvester heißt es hier "all inclusive". Im Eintrittspreis enthalten sind ein reichhaltiges Fingerfood-Buffet, alle im Angebot enthaltenen Getränke und der Mitternachtssekt zum Anstoßen (solange der Vorrat reicht)! Den passenden Soundtrack zum Jahreswechsel gibt es hier natürlich auch. Auf zwei Areas kann ausgiebig getanzt und gefeiert werden. Während in Area 1 die beliebtesten Charthits, Dance-Music sowie legendäre Disco-Classics auf die Tanzfläche locken, sorgen Discofox sowie Hits aus den 60er- und 70er Jahren auf Area 2 für beste Feierlaune! Tolle Musik, leckere Drinks und etwas zur Stärkung sorgen somit für einen rundum gelungenen Rutsch ins neue Jahr. Karten kosten 49,50 Euro inkl. Gebühren. Karten gibt es vor Ort im Info-Büro der WERK°STADT (Mo.-Fr. 10 bis 17 Uhr), beim Stadtmarketing Witten und online über Hellweg-Ticket.

Freitag, 10. Januar 2020 um 20:00
SAALBAU WITTEN FESTSAAL
Die für den Freitag, 27. September '19 geplante Veranstaltung mit THORSTEN BÄR im Festsaal des Wittener Saalbaus, muss aus produktionstechnischen Gründen auf Freitag, 10.01.20 verlegt werden! Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurück gegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Sonntag, 19. Januar 2020 um 17:30
Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums
Neujahrskonzert 2020: Wetter startet klassisch und leidenschaftlich ins Jahr Liebe, Eifersucht, Intrige, Mord: Wenn das mal kein spannendes Programm zum Jahresanfang ist! Denn unter diesem Motto findet am 19. Januar 2020 das mittlerweile 23. Neujahrskonzert in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums statt. Die Bläserphilharmonie Westfalen Winds bezieht diese Schlagworte auf Otello von Giuseppe Verdi. Dirigent Johannes Sterl hat dieses faszinierende Opern - Eifersuchtsdrama um das Liebespaar Otello und Desdemona samt Gegenspieler Jago in einer 40-minütigen Version eigens für die Bläserphilharmonie neu arrangiert. „Das wird super“, ist sich Martin Fuchs, erster Vorsitzender von Westfalen Winds, sicher. Denn eines sei doch klar: „Für eine außergewöhnliche Veranstaltung braucht es ein außergewöhnliches Programm. Und in Wetter spielen wir ein Programm, das es so nicht alle Tage zu hören gibt.“

Freitag, 24. Januar 2020 um 20:00
bis Freitag, 24. Januar 2020 um 22:00
Saalbau Witten
3.Wittener Neujahrsvariete'

Freitag, 24. Januar 2020 um 20:00
Saalbau Witten
3. Wittener Neujahrsvarieté Erasmus Stein - Comedy, Magie & Moderation, Peter Löhmann - Stand-Up Comedy, Klaus Renzel - Comedy, Pantomime & Musik, Maxim Maurice & Jennifer Martinez - Großillusionen, Jean Ferry - Leiterakrobatik & Trampolin. Freuen Sie sich auf atemberaubende Artistik, romantische Luftakrobatik, verblüffende Illusionen, erfrischende und musikalische Comedy, zauberhaftes Varieté und den Gastgeber des Abends Erasmus Stein. Erasmus Stein ist ein gefragter Comedian & Magier mit rund 200 Shows pro Jahr. Zur Verstärkung hat sich der Meistermagier ein paar TOP-Stars der Varietészene eingeladen. Ganz in der Tradition des Varieté-Theaters vermischen sich die Genres zu einem Showerlebnis der ganz besonderen Art.

Freitag, 07. Februar 2020 um 15:00
bis Sonntag, 09. Februar 2020 um 18:00
Biergarten Zweibrücker Hof
Winterglühen - der Glühweinmarkt direkt an der Ruhr, im Biergarten Zweibrücker Hof! Vom 07.02. bis zum 09.02.2020 wird der Biergarten am Zweibrücker Hof direkt an der Ruhr, zu einem gemütlichen Treffpunkt für die ganze Familie und Freunde! Freuen Sie sich auf eine große heiße Getränkevielfalt zur kalten Jahreszeit.

Freitag, 07. Februar 2020 um 20:00
Saalbau Witten
Die vielen Musical-Freunde in Deutschland wird es freuen. Denn die Erfolgsproduktion „Musical Highlights“, die seit mehreren Jahren die Musikbegeisterten gleich nach der Jahreswende begeistert und für einen großen Teil ein Fixtermin ist, tourt auch im Frühjahr 2020 wieder mit einem neuen Programm und neuer Besetzung.

Donnerstag, 12. März 2020 um 20:00
Werk-Stadt
Eben noch mit dem Capri-Sonnen-Strohhalm versucht grüne Frösche aus der süßen Tüte aufzupusten, stellt David Werker fest: Ihm schmeckt jetzt Rotwein! Selbst wenn er die Cola weglässt und den Merlot pur trinkt – es mundet! Ja, wie alt ist er denn?! Mitte 30 besteht kein Zweifel: Das Erwachsenenleben hat begonnen: Mittagsschlaf? Früher ein Grund zu heulen, heute ein Genuss! Überall wird geheiratet als würden die Pastoren knapp, zu Ferienbeginn werden mit Kind und Kegel die Ausfahrten nach Zeeland verstopft und mit der extra eingeübten Erwachsenenunterschrift Baufinanzierungen abgeschlossen. Die Welt ist im Wandel und mit ihr das Kopfkino von David: Wieso bestellen wir zum Netflix-Abend eine runde Pizza in quadratischen Kartons und verspeisen sie in Dreiecken? Kann man mit dem günstigsten 3D-Drucker einfach den teuersten ausdrucken? Und wenn neben den Selbstbedienungskassen die letzte Kassiererin aus Fleisch und Blut drei Leberflecken im Gesicht hat – sammelt sie dann auch Punkte?